Lange Zeit waren sie von der Bildfläche verschwunden, jetzt sind sie wieder da! Ihre Mischung aus Alternative, Afrobeat, Eurodance, Hard Rock und Indie gemischt mit Elementen des Progressive Trances wurden als stilbildend für die Neo-Vierländer Schule gesehen. 

Die legendären Auftritte mit den Beatles in Garbers Gasthof sind bis weit über die Grenze von Kirchwerder berühmt. Sogar in Altengamme erzählt man sich heute noch von den wilden 1959er Jahren. ​

In der Zwischenzeit haben sie sich anderen Projekten gewidmet. King Claas wurde erfolgreicher Hühnerzüchter (1. Platz bei der letzjährigen Vierländer Leistungsschau), Kropi widmete sich dem Alkohol und Schwahni bekämpfte Wassermassen in der Deichverteidigung e.V. 

DIe Organisatoren des Celebrating Life Festivals mussten ihren ganzen Charme spielen lassen, um diese drei Jungs noch einmal auf die Bühne zu holen. 

Die Jungs

don fox.jpg

Dj Don Fox - daheim in Hamburg; in der elektronischen Tanzmusik zuhause.

"Ain't no party without Don Fox!"
Er bespielte schon ganz Hamburg - von Dollhouse bis Shooters!
Ganz klar: Ohne ihn wäre auch diese Feier nicht auszudenken.

Don Fox

International vinyl deejay known for retrofuturistic boogie vibes, jazz-funk and house. Record collector and resident DJ in beloved Hamburg-Altona and all over the town.

Grand K

kill strings.jpg

Kill Strings drücken durch ihren unverfälscht dreckigen Post-Grunge aus Hamburg, mit In-Your-Face-Riffs und aggressiv antreibenden Powervocals, bei Liveshows dem Publikum bis ins Mark. Seit ihrer Gründung Ende 2016 konnten sich Kill Strings bereits lokal einen Namen machen und wurden von der MOPO als eine der besten Nachwuchsbands Hamburgs im Jahr 2017 gekürt und als die „Hamburger Foo Fighters“ betitelt.

Kill Strings drücken durch ihren unverfälscht dreckigen Post-Grunge aus Hamburg, mit In-Your-Face-Riffs und aggressiv antreibenden Powervocals, bei Liveshows dem Publikum bis ins Mark. Seit ihrer Gründung Ende 2016 konnten sich Kill Strings bereits lokal einen Namen machen und wurden von der MOPO als eine der besten Nachwuchsbands Hamburgs im Jahr 2017 gekürt und als die „Hamburger Foo Fighters“ betitelt.

Kill Strings

28947350_1658610780890318_63480077002269

Am Anfang steht meistens das Wort, dem die Musik auf dem Fuße folgt und den Worten im Handumdrehen Flügel verpasst. Manchmal ist es auch andersherum bei Fräulein Frey. Jedenfalls hat die Hamburgerin was zu sagen und wer sie schon einmal live erlebt hat, weiß, dass sie jede Bühne zu ihrer macht. Ihre Songs sind mit allen Wassern gewaschen: liebevoll, melancholisch oder ausgelassen und hohe Wellen schlagend klatschen sie einem die Gischt mitten ins Gesicht.

Ehrlich, pointiert, tiefgängig und trotzdem luftig textet und singt Fräulein Frey dem Leben und seinen Geschichten auf den Grund und beherrscht dabei die lauten und die leisen Töne. Kein Wunder also, dass "Hallo Leben" der Titelsong des Debütalbums geworden ist, das im November 2017 erschien.

Ist das nun Singer-Songwriter-Pop, Pop-Rock oder noch was ganz anderes? „Keine Ahnung“, sagt Fräulein Frey. „Für mich ist es Freyer
Hanseatischer Pop. Und was es für dich ist, weißt nur du.“

Fräulein Frey

Schon in jungen Jahren hat er seine musikalische Ader entdeckt. Als stimmgewaltiges Johnny Cash Double im Musikunterricht bei Frau McFarlane wurde ihm schnell signalisiert, dass dies nicht seine größte Stärke sei.

Seine Welt ist das Anmachen von Musik.

Die ersten Schritte seiner Karriere machte er dann an der Jukebox des Szeneclubs "White Eagle" in Hamburger Stadtteil Saint Georg. Darauf folgten mehrere Auftritte in Berlin (Eikes Geburtstag 1, 2 und 3) und Hamburg (Wg Parties - diverse). Seine weltberühmte Word Liste mit Youtube Links ist legendär. Seine Musikauswahl kann man als divers bezeichnen: Zwischen Oktoberfest und Großraumdisco. 

DJ John

© 2019 Feier - In Kürze verfügbar. Erstellt mit Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now